Was ist Heimat? Wie der Bundesrat Instagram und Twitter zur Identitätsbildung nutzt

Hier vor Ort gab es vor kurzem eine Diskussion unter jungen Erwachsenen, die politisch inszeniert war. Dabei kam raus, daß Heimat ein Gefühl sei und für einige war Heimat der Ort, wo sie frei fic… konnten, auch gleichgeschlechtlich. Da war nichts mehr mit Deutschland.

Ganz anders und mit visuellen Waffen geht der deutsche Bundesrat vor.

Er nutzt eine privates Unternehmen, um dort Fotos zu verteilen,  offizielle Fotos. Zunächst findet sich dort dann auch die Selbstinszenierung der Politik.

So bietet dieser Account eine gute Möglichkeit, um eine soziale Gebrauchsweise der Fotografie zu studieren.

Dazu einfach mal auf www.instagram.com/bundesrat gehen.

Das ist alles ganz bewußt gesteuert.

Und nun kommt die Aktion Heimat hinzu, so nenne ich sie mal.

„Das Vertraute und Wiedererkennbare, das physisch Fassbare, an das Erinnerungen geknüpft werden und welches Gefühle auszulösen vermag: In unserem „kollektiven Gedächtnis“ sind sie, so der Philosoph Maurice Halbwachs, unverzichtbar. Deswegen komme auch dem materiellen Aspekt der Stadt große Bedeutung zu, sei er doch für die affektive Bindung vieler Einwohner ausschlaggebend: Denn eine Mehrzahl der Stadtbevölkerung würde „zweifellos das Verschwinden einer bestimmten Straße, eines bestimmten Gebäudes, eines Hauses sehr viel stärker empfinden als die schwerwiegendsten nationalen, religiösen, politischen Ereignisse“.

Diese Sätze sind aus dem Essay Der Raum, zur Heimat verdichtet von Robert Kaltenbrunner.

Konkret habe ich dies an einem Beispiel für Remscheid dargestellt.

Aber es gilt ja für ganz Deutschland.

Womit verbinden wir Heimat?

Offenkundig geschieht die Verknüpfung visuell über Bilder, die dann eine Zuordnung ergeben.

Es geht dabei um Gebäude und Landschaften, die typisch oder einzigartig sind und durch ihre Unterscheidung eine Abgrenzung ermöglichen.

Genau das ist es.

Darauf wies Erich Fromm hin: Identitätsbildung erfolgt durch Abgrenzung. Diese Eingrenzung ermöglicht zu sehen, was dazu gehört und sich herausgebildet hat.

Und so macht der Bundesrat auf instagram eine sehr interessante visuelle Kampagne zum Thema Deutschland und Heimat.

Das Wort Heimat kommt zwar nicht vor, schwebt aber über allem.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.