Schlagwort: Buch

Sarajevo als Nabel der Welt in der Dokumentarfotografie

Ich war noch nie in Sarajevo. Aber ich habe eine Beziehung zu diesem Ort, weil ich Bücher und Fotos über Sarajevo gelesen und gesehen habe und das, was…

Vom Tatort zum Täter – was Fotografien verraten

Die Methode der Spurentextrekonstruktion  lautet der Untertitel des Buches von Sandra Hahn, das auch als Doktorarbeit an der Uni Mainz angenommen wurde. Nachdem sich in der verkaufsfähigen Dokumentarfotografie…

Julian Röder: World Wide Order

„Ich denke, Fotojournalismus kann nur dann noch seine Berechtigung haben, wenn man als Fotograf die eigene Situation mit einbezieht. Man ist nicht der Außenstehende. Dafür aber muss man…

Thomas Billhardt Fotografie

Groß und stark wie die Bilder ist das Buch aus der edition braus. Thomas Billhardt war einer der Stars unter den Fotografen der DDR. Und er war Kriegsfotograf. …

Dokumentarfotografie und die Würde des Menschen im Zeitalter der neuen Konflikt-Fotografie

Die dokumentierende Funktion Dort, wo nicht jeder dabei ist, macht man Bilder, um etwas zu zeigen, es festzuhalten und damit etwas zu bewegen. Der dokumentierende Charakter der Fotos…

Afghanistan. Rosen, Mohn, 30 Jahre Krieg von Ursula Meissner

Wer ein spannendes Buch lesen will, der ist hier richtig. Wer ein Buch voll mit guten Reportagen und informativen Fotos lesen will, der ist hier richtig. Wer ein…